Integrated Systems Europe 2019 Messe (ISE19)

Die Nexgen AG an der Integrated Systems Europe 2019 Messe (ISE19)

Dominic Lachat und Ralph Levin sind für die Nexgen AG anfangs Februar 2019 nach Amsterdam an die Integrated System Europe 2019 (ISE19) gereist. Die ISE19 ist die grösste europäische Messe für Audiovisionstechnik und Technik-Integratoren. Ein Teil der Angebote beinhaltet Digital-Signage-Technologien. Dabei wird eine grosse Palette an Content Management Systemen (CMS) angeboten, welche Funktionen wie beispielsweise die Content-Kreation beinhalten.

Was haben Dominic Lachat und Ralph Levin entdeckt?

Gerade, gebogen, hochkant, quer, beschreibbar oder in unterschiedlich „ungewohnten“ Grössen, das sind die neuen Displays, welche an der ISE19 vorgestellt wurden. Dabei wurden Leuchtdioden-Displays (kurz LED) vorgestellt. LED-Displays kamen bisher meist im Aussenbereich zum Einsatz, da ein gewisser Sichtabstand vorhanden sein musste. Dieser war notwendig, damit alle Pixel, respektive alle Lämpchen zu einem Bild verschmelzen konnten. Die neusten LED-Wände sind jedoch so hergestellt, dass man auch aus kleinster Nähe das gesamte Bild wahrnimmt, da die Lämpchen nun mit einem sehr kleinen Abstand zueinander im Display eingebaut sind. Dank dieser neuen Technik ist die LED-Wand mit einer sehr guten Bild- und Farbqualität ausgestattet.

Besonders beeindruckt hat Dominic und Ralph jedoch nicht nur die LED-Wände, sondern der «rollende» Monitor, welcher in einer kleinen Kiste ein- und ausfährt, um die Bilder darzustellen. Eine ebenso spannende Technik war für Dominic und Ralph der «transparente» Monitor. Dieser beinhaltet Folien, welche das Bild zusammen mit dem Hintergrund verschmelzen lassen.

Kurzgefasst wurden an der ISE 19 Anwendungen vorgestellt, welche die Zukunft in der Retail-Branche vollumfänglich prägen können!

Der Digital Signage Summit

Am Mittwoch, den 06. Februar 2019, fand im Rahmen der ISE19 der Digital Signage Summit statt. Am Summit wurden in diversen Präsentationen die Statistiken zu Installationen vorgestellt. Dabei wurde erwähnt, dass 25% der gesamten Digital-Signage-Installationen im Retail-Bereich stattfinden und diese Tendenz steigend sei.

Die interessanten Aspekte an der „Erlebnis-Kreation“ rund um Digital Signage haben Dominic und Ralph aufgezeigt, dass es von hoher Relevanz ist, ein System zu wählen, welches auf äussere Einflüsse reagiert. So können die äusseren Einflüsse beispielsweise über Sensoren im Gestell bestimmte Inhalte abspielen sobald ein Artikel entfernt wird. Ebenfalls war das Thema „Content“ spannend. Dabei haben Dominic und Ralph noch spezifischer erfahren, dass jede Installation nur dann hilft grössere Absätze zu generieren, wenn man den Content laufend pflegt und die Player mit neuen Inhalten bespielt werden.

Wie geht es nun weiter?

Dank der ISE 19 haben Dominic und Ralph das Wissen im Bereich Digital Signage ausgebaut. Der letzte Feinschliff zur Digital Signage Lösung der Nexgen wird nun durch den Evaluationsprozess erarbeitet und vermutlich im dritten Quartal 2019 erstmals präsentiert.

Falls Sie an noch mehr Informationen zu Digital Signage interessiert sind, rufen wir sie gerne so schnell wie möglich an. Durch das Klicken auf die untenstehende Schaltfläche gelangen Sie direkt zum Kontaktformular der Nexgen AG.

Weiter zum Kontaktformular

Stichwörter: Digital Signage ISE19 LED-Wände