Bargeldloses Bezahlen – Die Zukunft im Detailhandel?

Bargeldloses Bezahlen – Die Zukunft im Detailhandel?

Sicherlich kennen Sie die Situation: Sie haben kein Bargeld dabei, müssen aber kurz noch Einkäufe tätigen. Dass man mit einer Debit- oder Kreditkarte vor Ort bezahlen kann, ist nicht wirklich neu. Was aber, wenn Sie Ihr Portemonnaie zuhause vergessen haben? In den letzten Jahren wurden neue und optimierte Arten der bargeldlosen Zahlungsmöglichkeiten eingeführt, um diesem Problem entgegen zu wirken.

Kontaktloses Bezahlen

Sowohl für Detailhändler als auch Konsument: Das kontaktlose Bezahlen schenkt Zeit. Beträge, unter CHF 40.-, können seit der Einführung von Near Field Communication (NFC) fähigen EFT-Geräten kontaktlos bezahlt werden. Mit kontaktlos ist gemeint, dass die Karte nur aufgelegt und nicht mehr, wie an Bankomaten oder älteren EFT-Geräten, eingeschoben werden muss. Ob Ihre Debit- oder Kreditkarte über diese Zahlungsfunktion verfügt, ist schnell ersichtlich. Nehmen Sie Ihre Karte hervor und schauen Sie, ob vier, nach Grösse aufsteigende, Klammern )))) auf Ihrer Karte abgebildet sind.

Einführung des Mobile Payments durch die Big Players

Zurück zur Frage: «Was, wenn man sein Portemonnaie vergessen hat?» Mobile Payment gibt es in der Schweiz schon seit mehreren Jahren. Das StartUp-Unternehmen «Mobino» startete im Jahr 2011 die ersten Versuche. Den Durchbruch in der Schweiz hat jedoch erst stattgefunden, als die UBS und die Zürcher Kantonalbank «Paymit», die PostFinance «TWINT» und nun auch noch die Migros mit der eigenen App, mobiles Bezahlen eingeführt haben. Je nach Applikation wird entweder via QR-Code oder direkt via hinterlegter Kreditkarte über das mobile Gerät (Smartphone, Tablet etc.) bezahlt.

Die WEKO genehmigt einen wichtigen Zusammenschluss

Die Wettbewerbskommission hat im Jahr 2016 den Zusammenschluss der Systeme «TWINT» und «Paymit» angenommen. Mit diesem Zusammenschluss, kann das Mobile Payment einen starken Bezahlstandard in der Schweiz schaffen. Die Aufschaltung wird in diesem Jahr geschehen.

Die Nexgen freut sich über diesen Zusammenschluss. Mobiles Bezahlen wird aus Sicht der Nexgen an Wichtigkeit gewinnen und noch viel breiter eingesetzt werden. Wir sind gespannt auf zukünftige Trends und werden diese mit Sicherheit laufend beobachten, um unsere Produkte marktgerecht gestalten zu können.

Möchten Sie erfahren, wie mobiles und kontaktlosen Bezahlen bei den Kassenlösungen der Nexgen eingesetzt wird? Auf Klicken des Buttons, können Sie unsere Produktinformation herunterladen und per E-Mail zusenden lassen.

Möchten Sie mehr zum kontaktlosen Bezahlen mit Mobile Payment oder Karte erfahren?

Klar, das interessiert mich!

Stichwörter: bargeldlos bezahlen mobile payment mobiles bezahlen twint Kassenlösungen