Freiwilliger Rückruf von bestimmten Netzteilen

Freiwilliger Rückruf, von als Zubehör mit bestimmten Zebra-Druckern, verkauften Netzteilen

Wir möchten Sie auf einen wichtigen freiwilligen Produktrückruf hinweisen, der die Netzteile betrifft, die von der FSP Group zwischen 1. Oktober 2010 und Dezember 2011 hergestellt wurden und die entweder als Aftermarketsets oder zusammen mit den folgenden Zebra-Druckermodellen verkauft wurden: G-Series (GK420D/T, GX420D/T, GX430D/T), GT Series (GT800, GT810, GT820, GT830), ZP455, HC100, P1XX-Serie (P100, P110, P120) und ZXP3.

Bei den in diesem Zeitraum hergestellten Netzteilen wurde festgestellt, dass sie möglicherweise eine Phosphorverbindung in falscher Zusammensetzung enthalten, die bei dem flammhemmenden Harz in den DC-Stromversorgungssteckern verwendet wird. Dieser Mangel bei dem phosphorbasierten Harz der Stecker kann in Verbindung mit Feuchtigkeit im Verlauf der Zeit zu Überhitzung führen und ein Feuerrisiko darstellen. Unabhängige Tests haben bestätigt, dass das Problem auf eine spezielle NetzteilCharge beschränkt ist und nicht mit dem von Zebra hergestellten Drucker oder dem AC-Netzkabel in Verbindung steht.

Wir nehmen Ihre Sicherheit und die Sicherheit Ihrer Angestellten ernst. Zebra wird daher alle identifizierten betroffenen Netzteile, die zwischen dem 1. Oktober 2010 und Dezember 2011 hergestellt wurden, unverzüglich ersetzen, ohne dass Ihnen Kosten entstehen.

Klicken Sie hier um die vollständige Anleitung von Zebra zu erhalten oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

 

Möchten Sie laufend die neusten Informationen der Nexgen erhalten?

 Blog abonnieren

Partner-Quelle: ZIH Corp.

Stichwörter: Rückruf Zebra Netzteile