Nexgen Mitarbeiter - Carlos da Silva

Nexgen Mitarbeiter: Carlos da Silva

Wie ist dein Vor- und Nachname?

Ich heisse Carlos da Silva.

Was ist deine Aufgabe bei der Nexgen?

Ich habe die leitende Position des Supports und der Hotline.

Kurzbeschreibung zu dir (Hobbies, Wohnregion, Fan, speziellen Interesse etc.):

Eines meiner Hobbies ist das Dart spielen. Ebenfalls fahre ich gerne Snowbaord, koche und bin vom Reisen begeistert.

Wohnregion:

Ich wohne im schönen Zürcher Oberland.

Fan:

Ich bin ein grosser Fan von meiner Tochter. 😊 Ansonsten begeistern mich Strände und die Sonne.

Spezielle Interesse:

Ich liebe es die Welt und neue Kulturen zu entdecken.

Was ist dein Slogan/Motivationssatz?

Gibt’s nicht, gibt’s gar nicht

Was gefällt dir besonders bei der Nexgen?

Einerseits sind die Mitarbeiter der Grund, weshalb ich so gerne bei der Nexgen arbeite. Anderseits macht es mich am Ende eines Tages glücklich, dass ich jemandem weiterhelfen konnte.

Reist du gerne? Wenn ja, wohin?

Ja ich reise sehr, sehr gerne. Ich hatte bereits das Glück viele Länder auf dieser Welt zu besuchen. Momentan hat es mir Vietnam und Thailand angetan.

Wenn du als Tier wiedergeboren wirst, als welches willst du geboren werden?

Wenn ich wiedergeboren werden würde, dann hoffentlich als Faultier. Als Faultier kann man alles etwas gemütlicher angehen.

Was ist dein Lieblingsland oder deine Lieblingsstadt?

Momentan ist mein Lieblingsland Thailand.

Welche Musik würde bei deinem Einzug in deinen eigenen Box-Match laufen?

Die Einzugsmusik in meinen eigenen Box-Match wäre «Thunderstruck» von «AC/DC».

Welchen Film muss man zwingend gesehen haben?

Zwingend gesehen haben, sollte man «The Shawshank Redemption» von «Frank Darabont».

Wenn du ein Lebensmittel wärest - Welches wäre es?

Wenn ich ein Lebensmittel wäre, dann eine Kokosnuss. Leben in der Sonne 😊

Welchen Beruf wolltest du als Kind haben?

Als Kind wollte ich Formel 1-Fahrer werden.

Wenn es eine Sache gäbe, die du an dir ändern könntet, welche wäre das?

Wenn ich eine Sache ändern könnte, dann wäre es mehr auf den Menschen einzugehen.

Was bringt dich zum Lachen, was macht dich fröhlich?

Das ist ganz klar meine Tochter.

 

 Möchten Sie auf dem Laufenden zu den Mitarbeiter-Informationen bleiben?

Blog abonnieren